Gesprächsfetzen im Asterix-Turm

10.05.2022 Uhr

Gesprächsfetzen im Asterix-Turm

Graffiti-Projekt der KuuL-AG: Die KuuL-AG ("Kultur und Latein", in Klassenstufen den 7 und 8, geleitet von Frau Theis und Herrn Muthesius) war wieder aktiv. Herr Muthesius berichtet.

Seit einigen Wochen haben sich die Schülerinnen und Schüler, die sich vertieft mit der Kultur der Antike befassen, sie aber auch ins Jetzt holen wollen, mit dem Thema Graffiti beschäftigt. 

Im archäologischen Sinne sind Graffiti eingeritzte Kleininschriften, etwa zum Zwecke von Werbung für Gladiatorenspiele, für Wahlen oder zum Verkauf. Streng genommen unterscheidet man von den geritzten Graffiti (griechisch "graphein" heißt ursprünglich v.a. "ritzen") mit Farbe aufgetragene Dipinti. Schon in der Antike haben Menschen aber auch ganz private Botschaften – etwa Liebeswerbung oder Diffamierung – oder auch bloße kleinkünstlerische Ergüsse an öffentlich zugänglichen Flächen hinterlassen. 

Die KuuL-AG-Mitglieder lasen und übersetzten einige (v.a. durch den Vesuv-Ausbruch in Pompeji und Herculaneum) erhaltene Graffiti und überlegten dann, wie und wo man selbst im Schulhaus einige Graffiti anbringen könne – freilich ohne Wände nachhaltig zu beschädigen! Außer dem Text-Entwurf und der Übersetzung ins Lateinische war schließlich auch die zeichnerische Umsetzung in möglichst ebenmäßige, gut lesbare lateinische Majuskeln ein wesentlicher Teil der Arbeit. Natürlich steht alles nur auf Papier, das laminiert und an die Wand geklebt ist – alles reversibel, so dass keine Aussicht besteht, dass Archäologen in 2000 Jahren diese hintergründigen Texte entschlüsseln und deuten müssen ...

Graffiti-Projekt der KuuL-AG

Eruditio humanitas

Die Wahl fiel auf den Asterix-Turm, der seinen Namen wegen der dort seit langem aufgemalten Figuren aus dem Asterix-Kosmos hat. Den Figuren wurden Sprüche in den Mund gelegt, die sich auf unser eigenes Schulleben beziehen: Der grollende Schüler Idefix ärgert sich über eine schlechte Note, Falbala alias Frau Theis kündigt die nächste Leistungsabfrage an, Asterix freut sich über die kräftigende Wirkung der humanistischen Bildung ...

Fabian Muthesius

Aktuelle Termine

MoDiMiDoFrSaSo






1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031



Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
Email Sekretariat FG

Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen