Über die Löwen des Friedrich-Gymnasiums

29.05.2022 Uhr

Über die Löwen des Friedrich-Gymnasiums

Häufig fallen sie den meisten Schülern nach all den Jahren schon gar nicht mehr wirklich auf: neben dem imposanten Eingangstor, rechts und links, blicken zwei Löwenköpfe den Besuchern beim Hinaufgehen direkt ins Gesicht. Die stattlichen Raubkatzen wurden jetzt aufwändig restauriert. Unsere Schulreporterin Josefine Rump (KSII) berichtet gemeinsam mit unserem Hausmeister Klemens Kalmbacher.

Als das FG im Jahre 1904 erbaut wurde, beeindruckten die beiden stattlichen Raubkatzen aus Sandstein neben dem Hauptportal noch gewaltig. Wacker trotzten sie der Witterung und hielten sowohl den eisigen Winden, als auch neugierigen Kinderhänden stand. Aber die vergangenen fast 120 Jahre sind dann doch nicht völlig spurlos an ihnen vorübergegangen. Von Moos und Flechten durchdrungen, von Salzen und Winden geschliffen, wurden sie schließlich porös und haben durch den Zahn der Zeit an Form und Farbe verloren. So kam der Besuch der Bauunterhalterin Frau Mayr von der Stadt Freiburg im Anfang des Jahres gerade recht. Sie ist verantwortlich für die Instandhaltung verschiedener Gebäude der Stadt Freiburg und veranlasste kurzerhand die Restauration der beiden Löwenköpfe für März 2022.

Der saure Regen macht sich an der linken Säule deutlich bemerkbar, einzelne Stückchen fehlen im Gesicht des Löwen (Augenbraue links).
Der saure Regen macht sich an der linken Säule deutlich bemerkbar, einzelne Stückchen fehlen im Gesicht des Löwen (Augenbraue links).
Die Witterung hat sich tief in Sandstein des rechten Löwenkopfes gegraben und ihre grünen Spuren hinterlassen.
Die Witterung hat sich tief in Sandstein des rechten Löwenkopfes gegraben und ihre grünen Spuren hinterlassen.
 

Substanzsicherung mittels Injektionsmörtel

Zuerst wurden die Oberflächen mithilfe eines Hochdruckreinigers vorsichtig von Moos und Staub befreit - der empfindliche, der weiche und alte FG-Sandstein stellte dabei eine zusätzliche Herausforderung dar.
Netterweise spritzen die beiden Steinmetze zusätzlich auch die Seitenwände ab und versiegelten die umstehenden Bänke und Fugen neu. Im Anschluss wurden größere Risse in Säule und Sockel, sowie in der Schnauze des linken Löwen, retuschiert. Dafür wurde ein spezieller Injektionsmörtel vor Ort gemischt, dessen Zementteilchen im Nanobereich liegen, nur so ist es möglich selbst kleinste Risse zu versiegeln. Gespritzt wird er vorsichtig in zuvor mit Heißkleber befestigte schmale Plastikröhrchen. Damit weder an den Seiten noch aus den Röhrchen selber der Nanomörtel wieder herausfließen kann, werden letztere mit kleinen Korken gestopft und die Fläche drum herum mit Heißkleber zusätzlich versiegelt.

Mit einem Hochdruckreiniger werden die Oberflächen vom gröbsten Dreck gereinigt.
Mit einem Hochdruckreiniger werden die Oberflächen vom gröbsten Dreck gereinigt.
Die dünnen Plastikröhrchen werden mit Heißkleber befestigt und die Fläche versiegelt.
Die dünnen Plastikröhrchen werden mit Heißkleber befestigt und die Fläche versiegelt.
 

Und das ist erst der Anfang...

Unser Hausmeister Herr Kalmbacher servierte zum Dank reichlich Kaffee und plante direkt weitere Restaurationen an der Fassade, die aber vorher noch mit der Bauunterhalterin der Stadt Freiburg abgesprochen werden müssen.

Der Nanomörtel wird vor Ort genau abgewogen und angemischt.
Der Nanomörtel wird vor Ort genau abgewogen und angemischt.
Der Nanomörtel wird in die zuvor angeklebten Röhrchen gespritzt. (Ein Schwamm verhindert das Einsickern der heruntergefallenen Reste.)
Der Nanomörtel wird in die zuvor angeklebten Röhrchen gespritzt.
(Ein Schwamm verhindert das Einsickern der heruntergefallenen Reste.)
 

Neue alte Löwen fürs FG

Das Ergebnis der zweitägigen Arbeit kann sich wirklich sehen lassen: Wie neu blicken die beiden Löwen unsere Schülerinnen und Schüler beim Hinaufgehen der Treppe freundlich an – und erhalten jetzt vielleicht auch mal das ein oder andere Lächeln - oder sogar eine Streicheleinheit zurück?!

Der linke Löwe grinst wieder keck mit einer neuen Augenbraue.
Der linke Löwe grinst wieder keck mit einer neuen Augenbraue.
Auch der rechte Kopf sieht jetzt aus wie neu.
Auch der rechte Kopf sieht jetzt aus wie neu.
 

Aktuelle Termine

Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
Email Sekretariat FG

Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen