IM WANDEL DER ZEIT - Die Filmpremiere

26.09.2013 Uhr

Am 20. September fand am FG die feierliche Filmpremiere „IM WANDEL DER ZEIT“ statt. Hier sind die Bilder zur Feier.  Zur Aufführung kamen außer den gegenwärtigen Schülern auch zahlreiche Ehemalige. Die ehemaligenSchulleiter Herr Dr. Huggle, Herr Hahlbrock und Herr Dr. Schmitz waren anwesend. Lehrer und Schüler aller Generationen, Abiturienten aus den dreißiger und vierziger Jahren waren da, Bürger aus Herdern und Freiburg, zahlreiche Eltern früherer und heutiger Schüler waren gekommen, der Zulauf war so groß, dass wir die Türen am ersten Abend schließen mussten, um die Zuschauer vor Überfüllung der wunderschönen Alten Aula zu schützen.

Gregor Delvaux de Fenffe begrüßt zur Eröffnung die Filmschaffenden und Zuschauer
Gregor Delvaux de Fenffe begrüßt zur Eröffnung die Filmschaffenden und Zuschauer

Die Schülerinnen und Schüler des Seminarkurses haben mit Ihrer Arbeit eindrucksvoll dargelegt, dass das Friedrich-Gymnasium auf eine lange Tradition voll wechselhafter Schicksale zurückblickt und unzählige, schwerste Krisen bewältigt hat. Die Seminarkursler haben ihren Mitschülern und uns Erwachsenen von unserer Geschichte erzählt. Die Identifikation mit dem Friedrich-Gymnasium war an diesem Abend mit Händen zu greifen, und es war bewegend, als Dr. Hermann Heidegger, Abiturient des Jahres 1938, spontan das Mikro ergriff und als ältester anwesender Ehemaliger das Schlusswort sprach.

 
Die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher bei der anschließenden Ehrung auf der Bühne ...
Die jungen Filmemacherinnen und Filmemacher bei der anschließenden Ehrung auf der Bühne ...

Hintergrund: IM WANDEL DER ZEIT - bewegende Geschichte im bewegten Bild

Ein Jahr lang erlernten die Schüler des Seminarkurses "Geschichte im Film" konkretes Handwerkszeug des Journalisten und Historikers und wendeten ihre erworbenen Kenntnisse an einem regionalgeschichtlichen Thema praktisch an. Sie recherchierten, erarbeiteten und dokumentierten die 110jährige Geschichte ihrer Schule, des Friedrich-Gymnasiums Freiburg. Sie erforschten die historischen Wurzeln ihrer unmittelbar eigenen Umgebung und begegneten älteren Menschen vor ihrer Haustüre unter ganz neuen Vorzeichen. Unter Einbeziehung der teils epochalen, erinnerten Erfahrungen der ausfindig gemachten Zeitzeugen, der intensiv recherchierten Dokumente, Fotografien und Filme rekonstruierten die Jugendlichen mit großer thematischer Bandbreite und Dichte entscheidende Stationen der eigenen Schulhistorie im Film.

 

Aktuelle Termine

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
skrtrtfgvnfrbrgr-schlnbwld

Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen