Klasse 6A auf den Spuren der Römer in AUGUSTA RAURICA

25.05.2015 Uhr

2015 Augusta Raurica (134)

An unserem Schulprofiltag im Mai begaben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6A auf die Spuren der Römer in Augusta Raurica

Die Sechstklässler berichten

Mark Treigher
Am Mittwoch, den 20.05.2015, unternahm die Klasse 6a mit ihren Lehrerinnen Frau Breitmaier und Frau Kochs einen Ausflug zu einer römischen Kolonie namens Augusta Raurica. Während der Fahrt unterhielten sich die Schüler miteinander, hörten Musik und sprachen mit den Lehrerinnen. Die Fahrt dauerte bis nach Kaiseraugst ca. 1,5 Stunden. Sofort nach dem Ausstieg gerieten die Schüler in die Atmosphäre des römischen Reiches. Frau Breitmaier sprach über das Leben und die Gewohnheiten der alten Römer. Alle Teilnehmer waren vom Amphitheater beeindruckt. Dieser spannende Ausflug weckte bei den Schülern und Schülerinnen eine starke Lust zum Lateinunterricht und Geschichte

2015 Augusta Raurica (118)

Marlen Egle
Augusta Raurica liegt bei Basel. Es handelt sich um eine römische Kolonie. Die Siedlung wurde unter Kaiser Augustus um 15 v. Chr. gegründet. Wir haben viele römische Bauwerke besichtigt, z. B. das Amphitheater oder den Tempel. Zunächst waren wir am Tempel, wo wir zwei Referate hörten. Das eine war von Miriam, Alexandra und Maja und das andere von Katharina, Anna und Marie. Später präsentierte noch Connor ein Referat zu den römischen Amphitheatern. Außerdem besuchten wir den Curia-Keller, wo wir aus originalen Steinchen Bilder zu Mosaiken legen konnten. Als wir fertig waren, wurden diese fotografiert. Danach gingen wir ins Museum, wo wir uns in das Leben der Römer versetzen konnten. Außerdem besichtigten wir unter anderem noch den Silberschatz, der heute immer noch nicht vollständig gefunden ist, aber große Teile davon. Die Römer versteckten diesen Silberschatz im Heu. Dazu hielten Anna Klara und Felix im Museum ein Referat. Zum Schluss konnte sich jeder, der wollte, noch ein Andenken im Museumsshop kaufen, bevor wir wieder die Heimreise antraten

2015 Augusta Raurica (115)

Marlene Hin
In einem angenehm warmen Raum (Curia-Keller) legten wir in kleinen Gruppen selbst Mosaik-Kunstwerke, wobei unsere größte Sorge dabei die Arme des jeweiligen Nachbarn waren. Im Museum besichtigten wir ein typisch römisch eingerichtetes Haus. Auf der Busfahrt zurück gab es ein Ständchen für unseren netten Busfahrer (Atemlos…). Nach diesem großartigen Vormittag freuten sich alle, bereichert nach Hause zu kommen. Vielen Dank

Aktuelle Termine

Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
skrtrtmlfg-frbrgd

Links

Friedrich-Gymnasium Freiburg

Rechtliches

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen