Schulpartnerschaft zwischen FG und EPA Grenoble geschlossen

13.12.2014 Uhr

Grenoble

Am Freitag, 12. Dezember 2014 wurden durch Herrn Stadtrat Dr. Klaus Schüle die beiden langjährigen Austauschschulen, das Friedrich-Gymnasium und die École des pupilles de l’Air, Stützpunkt der französischen Luftwaffe in Grenoblein der Aula des Rathauses der Stadt Freiburg feierlich empfangen und eine Charta über die Kultur- und Schulpartnerschaft zwischen beiden Schulen unterzeichnet. Seit über 10 Jahren pflegt das Friedrich-Gymnasium einen engen Kontakt mit seiner Partnerschule, der Militärschule Ecole des Pupilles de l’Air (EPA), aus Grenoble. Alljährlich empfangen die FG-Französischschüler der 9. Klassen ihre französischen Gäste immer kurz vor Weihnachten in Freiburg  und besuchen sie im Jahr darauf im Frühsommer in Frankreich. Aus anfangs lockeren, sich gegenseitig beschnuppernden Kontaktaufnahmen zwischen der französischen Lehrerin Frau Brandewinder und der deutschen Kollegin am Friedrich-Gymnasium Frau Katja Schuster vor über zehn Jahren hat sich am FG eine besondere Austauschschiene entwickelt, die längst eine Institution am FG und an der EPA geworden ist: Eine echte Schulpartnerschaft zwischen einem badischen humanistischen Gymnasium und einer Militärschule in Frankreich. „Das, was auf den ersten Blick so asymmetrisch scheint, so gar nicht zusammenpassen will, die Austauschverbindung zwischen zwei grundverschiedenen Bildungseinrichtungen, hat sich über viele Jahre gemeinsamen Weges hin zu einer fruchtbaren, freundschaftlichen und gegenseitig sehr bereichernden Schulpartnerschaft geführt, was wir heute hier in Freiburg beide Schulen anhand der vorbereiteten Charten in beiden Sprachen unterschreiben und damit dokumentieren und bekräftigen möchten“, betonte Stadtrat Dr. Klaus Schüle beim Empfang der deutschen Schüler und ihrer französischen Gäste. [envira-gallery id="10644"] Die Charten in französischer und deutscher Ausführung wurden abwechselnd von einem deutschen und einem französischen Schüler Artikel für Artikel laut gelesen. Die in französischer und deutscher Ausführung vorbereiteten Charten wurden anschließend feierlich von Frau Jutta Winnes-Goller stellvertretend für das Friedrich-Gymnasium und ihrer französischen Kollegin Direktorin Katerine Froment unter großem Applaus der anwesenden Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer beider Schulen unterzeichnet. Frau Winnes-Goller unterstrich: „Ich wünsche mir, dass unsere künftige gemeinsame Austauscharbeit weiterhin fruchtbar für beide Schulen ist und die Schüler auf beiden Seiten begreifen mögen, wie wertvoll und wichtig diese Begegnungen im offenen, internationalen Rahmen eines geeinten Europas sind. Genau dies möchten wir hier durch unsere gemeinsame Unterschrift bekräftigen.“ Im kommenden Jahr werden die FG-Schüler von der Kommune Montbonnot bei Grenoble ebenfalls feierlich empfangen, und zwar exakt am 8. Mai 2015, dem 70. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom nationalsozialistischen Joch


Alljährlich empfangen die Französischschüler der 9. Klassen ihre französischen Gäste der École des Pupilles de l’Air (EPA) aus Grenoble. Bunte Eindrücke vom Gastaufenthalt der Franzosen bei uns in Freiburg.

Ein Beitrag von Anna Noack, Philipp Bäumen, Matteo Müller, Martin Penalozza, Jakob Ortmann.
| FG.TV 2013-2014 |

 

Das Friedrich-Gymnasium einen pflegt einen engen Kontakt mit seiner Partnerschule, der École des Pupilles de l'Air (EPA) aus Grenoble. Bunte Eindrücke vom Gastaufenthalt der FGler bei der EPA in Grenoble.

Ein Beitrag von Anna Noack und Matteo Müller.
 | FG.TV 2014-2015 |

 
 
 

Aktuelle Termine

MoDiMiDoFrSaSo

123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930



Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
Email Sekretariat FG

Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen