Versäumnisregeln

[Auszug aus der Schulordnung]

Entschuldigungen im Krankheitsfall

  • Wer aus zwingenden Gründen (z. B. Krankheit) am Schulbesuch verhindert ist, muss sich möglichst vor Unterrichtsbeginn des Fehltages unter Angabe des Grundes und der voraussichtlichen Dauer im Sekretariat entschuldigen.
  • Innerhalb von drei Tagen muss eine schriftliche Entschuldigung nachgereicht werden.
  • Der Fachlehrer trägt die fehlenden Schüler in das Klassenbuch ein.
  • Bei Nichtteilnahme an Klausuren in den Jahrgangsstufen 12 und 13 ist als Entschuldigung ein ärztliches Attest vorzulegen. Ohne entsprechende Entschuldigung werden die Klausuren mit 0 Punkten bewertet.
  • Bei häufigen Fehlzeiten kann von der Schulleitung Attestpflicht angeordnet werden.
  • Wenn ein Schüler während der Unterrichtszeit erkrankt, besorgt er sich einen Abmeldezettel im Sekretariat und lässt diesen vom Fachlehrer dieser oder der folgenden Unterrichtsstunde abzeichnen.

Beurlaubung vom Unterricht

  • Eine Beurlaubung vom Unterricht ist nur in besonders begründeten Fällen möglich und muss von den Eltern spätestens drei Schultage vorher schriftlich beantragt werden.
  • Der Fachlehrer kann die Beurlaubung bis zu einer Unterrichtsstunde vornehmen, der Klassenlehrer bis zu zwei Schultagen, der Schulleiter oder sein Vertreter alle weiteren Beurlaubungen.
  • Jede Beurlaubung unmittelbar vor oder nach einem Ferienabschnitt kann in der Regel nicht gewährt werden.

Versäumnis- und Entschuldigungsregeln für die KS1 und KS 2

in Bearbeitung.


Aktuelle Termine

MoDiMiDoFrSaSo




123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
nffg-frbrgd

Links

Social Media