Ethik

Kant für die Hand!

Kant zu begreifen ist nicht einfach. Gerade „Die Kritik der reinen Vernunft“ macht es dem Leser nicht immer leicht. Dabei können die Gedanken Kants, sofern sie begriffen worden sind, durchaus ergreifen.
Einen neuen Verständnisweg hat der Knaus-Verlag und sein Autor Hanno Depner beschritten mit der Einführung in Form einer Bastelanleitung „Kant für die Hand“. Tatsächlich soll über das Basteln, das wortwörtliche Be-greifen, Kant verständlich gemacht werden. Resultat ist ein Würfel mit dessen Er-greifen Klarheit geschafft werden soll.
Kann das funktionieren? Die Oberstufen-Schüler Daniel Braun, Konrad Fichter, Nils Hansen und Mariano Managò  haben sich als Versuchskaninchen zur Verfügung gestellt und ihre Erlebnisse filmisch originell umgesetzt:

Kant für die Hand | 05:18


Fachschaft

Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
nffg-frbrgd

Links

Social Media