FREIBURG UNTER TRÜMMERN - Hinter den Kulissen

01.10.2016 Uhr

dok

Freiburg unter Trümmern – Gesichter und Geschichten einer versehrten Stadtso lautete das Thema des „Seminarkurses Dokumentarfilm“ 2015/2016 am FG, an dem sich ein Gruppe Oberstufenschüler der Kursstufe 1 beteiligten und tief in das Freiburg des Jahres 1945, das Freiburg der Stunde Null eintauchten.

 

Ein Jahr lang recherchierten, dokumentierten und erarbeiteten die Seminarkursteilnehmer ihr selbständig gewähltes Thema, erforschten und skizzierten den historischen Gegenstand in einer schriftlichen Seminarkursarbeit, filmen, realisieren, und produzierten schließlich völlig eigenständig nach professionellen Vorgaben und auf Basis der Seminarkurskenntnisse ihr Thema in einer filmischen Dokumentation. Da wurde etwa über den Luftangriff auf die Stadt Freiburg, die Operation Tigerfish gearbeitet, über die konkrete Alltagsnot der Freiburger oder die Logistik der Trümmerbeseitigung geforscht, das Schulwesen in der unmittelbaren Freiburger Nachkriegszeit unter die Lupe genommen und die Widerstandsgruppe „Freiburger Kreis“ untersucht

2016_freiburg-truemmer_foerdererDer "Seminarkurs Dokumentarfilm" kooperiert mit dem Haus des Dokumentarfilms Stuttgart und wurde im Schuljahr 2015/2016 in die Filmförderung Baden-Württemberg aufgenommen. Das ProjektFreiburg unter Trümmern – Gesichter und Geschichten einer versehrten Stadtwurde gefördert durch die "Stiftung kulturelle Jugendarbeit" des Ministerium für Kultus Baden Württemberg, die medienpädagogischen Initiative "Idee BW / Kindermedienland" des Staatsministeriums Baden-Württemberg, die Volksbank Freiburg, Madeira Freiburg und den Verein der Freunde des Friedrich-Gymnasiums

DOKUMENTARFILMWERKSTATT FRIEDRICH-GYMNASIUM FREIBURG


 

Bereits seit einigen Jahren können Oberstufenschülerinnen und -schüler des Friedrich-Gymnasiums Freiburg einen Seminarkurs belegen, in dem sie die Produktion eines Dokumentarfilms erlernen. Anschließend filmen, realisieren, und produzieren die Seminaristen eigenständig nach journalistischen Vorgaben und Kriterien und auf Basis der erworbenen Seminarkurskenntnisse ihr eigenständig recherchiertes Thema in einer filmischen Dokumentation von etwa 15 Minuten Länge. Die filmischen Realisationen werden in einer Präsentationsprüfung und einem Kolloquium vorgestellt und geprüft, die Prüfungsleistung wird im Abitur anerkannt. Zahlreiche Dokumentarfilme wurden so in den vergangenen vier Jahren abiturrelevant am Friedrich-Gymnasium realisiert

Freiburg unter Trümmern: Im Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart
Freiburg unter Trümmern: Medienmacher am FG
Hintergrund: Seminarkurs Geschichte im Dokumentarfilm  

Aktuelle Termine

MoDiMiDoFrSaSo



1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
skrtrtfgvnfrbrgr-schlnbwld

Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen