Rosbaud-Quartett gab Gespächskonzert am FG

02.05.2014 Uhr


Vor gut 100 Jugendlichen gab das Rosbaud-Quartett am Freitag, den 2. Mai 2014 im Musiksaal des FG ein Gesprächskonzert. Die vier Musiker des Quartetts, Christian Ostertag und Phillip Roy, ViolineJohannes Lüthy, Viola und Frank-Michael Guthmann, Violoncello, allesamt Mitglieder des SWR-Sinfonierorchesters, boten den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5a, 6b, 10a und 10b sowie Mitgliedern des Schulorchesters und der Oberstufenkurse Musik ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Nach der Begrüßung durch Musiklehrer Steffen Jahnke erklangen der Langsame Satz von Anton von Webern, zwei Sätze aus dem 6. Streichquartett von Bela Bartok sowie zwei Sätze aus dem Streichquartett „Der Tod und das Mädchen“ von Franz Schubert. Moderiert wurde das Konzert von Bratscher Johannes Lüthy, der zwischen den einzelnen Sätzen immer wieder über die Entstehungszeit der Werke, die biographische Situation des Komponisten und die Besonderheiten der Stücke informierte. Bevor aus Schuberts Streichquartett der 2. Satz gespielt wurde, trugen Hannah Ortmann (KS2), Sopran, und Clarissa Merz (KS1), Klavier, Schuberts Liedfassung von „Der Tod und das Mädchen“ vor, dessen achttaktiges Thema den Ausgangspunkt für die Streichquartett-Variationen bildet. Das Lied und der Variationensatz hatte Herr Jahnke in einigen seiner Klassen vorher im Unterricht behandelt. Nach einer kleinen Fragerunde und einer rasanten Zugabe erhielten die vier engagierten Profis dankbaren Beifall der begeisterten Zuhörerinnen und Zuhörer

Aktuelle Termine

MoDiMiDoFrSaSo



1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Kontakt

Friedrich-Gymnasium Freiburg
Jacobistraße 22
79104 Freiburg

SEKRETARIAT
(0761) 201-7660
Fax: (0761) 201 – 7459
Email Sekretariat FG

Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen